Informationen zum Krongut Bornstedt im Potsdam

„italienische Dörfchen“ in Potsdam

Das „italienische Dörfchen“ wie es König Friedrich Wilhelm IV. nannte befindet sich im Norden nicht weit von Park Sanssouci entfernt.Es diente dem preußischen Adels als Landsitz. Charakteristisch und daher auch die Bemerkung ist der italienischen Architekturstil des Kronguts.

Das Krongut Bornstedt wurde bis 2002 saniert und strahlt nun wieder im alten Glanz. Unter anderem kann man nun wieder das Hof-Brauhaus bestaunen und die seit 1689 bestehende Tradition des Brauens und Brennens mit erleben. Und das geht am besten bei einem frisch gebrauten Bier „Bornstedter Büffel“ zu traditionellen märkischen Speisen. Aber auch die Königliche Hofbäckerei, das Café Victoria und oder die Weinscheune Habel laden zum Besuch ein. Probieren Sie es aus.

Gut gestärkt lässt sich in der Brandenburg Manufaktur die alte Handwerkskunst neu entdecken. Es besteht die Möglichkeit Hut- und Putzmachern, Zinngießern, Webern, Keramikern, Kerzenmachern oder aber auch in der Glashütte „Johann Kunckel“ die Arbeit des Glasmachers zu bewundern

Veranstaltungen im Krongut Bornstedt

Über das ganze Jahr finden Veranstaltungen im Krongut Bornstedt statt, die nachfolgenden sollen nur einen kleinen Überblick geben:

  • Exerzier- und Rekrutierübungen der Langen Kerls
  • Osterfest
  • Frühlingsfest
  • Maibaumfest
  • Internationaler Töpfermarkt
  • UNESCO Welterbetag
  • Hoffest zur Potsdamer Schlössernacht
  • Open Air Konzerte
  • Erntedankfest auf dem Krongut
  • Feierliche Eröffnung des Weihnachtsmarktes

Krongut Bornstedt Parkgesellschaft mbH
Ribbeckstraße 6–7 · 14469 Potsdam
Tel. +49 (0)331 550 65 0 Fax +49 (0)331 550 65 15
E-Mail info@krongut-bornstedt.de

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*